In dieser Case Study zur Patienten(neu)gewinnung aus dem Bereich der Dermatologie und ästhetischen Chirurgie zeigen wir eine Möglichkeit zur Patienten(neu)gewinnung via Onlinemmarketing auf.

1. Status quo

Ein Mandant aus dem Bereich Dermatologie und ästhetischen Chirurgie mit eigener Praxis in Dresden möchte den Bereich der Individuellen Gesundheitsleistungen (IGeL – Leistungen, die nicht über den Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung abgerechnet werden können) ausbauen. Dazu möchte er die Möglichkeiten des Onlinemarketings nutzen.

Website

Die Website diente bislang lediglich als digitale Visitenkarte und bot Patient:innen nur einen stichwortartigen Überblick der angebotenen Leistungen, eine kurze Vita des Arztes, die Vorstellung des Praxis-Teams, Öffnungszeiten und Kontaktmöglichkeiten. Nennenswerter, auf die Zielgruppe fokussierter Content war nicht vorhanden.

Suchmaschinen­optimierung und -werbung (SEO/SEA)

Suchmaschinenoptimierung hatte bisher nicht stattgefunden; die Verknüpfung mit Google-Services wie Google My Business, Rezensionen, Neuigkeiten bzw. Werbung via Google Ads wurden nicht systematisch, sondern sporadisch betrieben.

2. Strategie

Nach Analyse des Status quo und sorgfältiger Abschätzung der Möglichkeiten haben wir einen Plan entwickelt, der in den nächsten sechs Monaten zu einer signifikanten Steigerung der Behandlungsanfragen von Individuellen Gesundheitsleistungen führen sollte.

Unter Verwendung eines für den Mandanten vertretbaren Marketingbudgets sollen die Onlinemaßnahmen zu zwei verschiedenen Themen ausgebaut, mit der Website verknüpft und mit Google Werbeanzeigen (Ads) flankiert werden. Zudem sollen Google Services, wie My Business, Rezensionen und News stärker fokussiert werden.

2. Planung

Zunächst galt es zu entscheiden, ob zwei themenspezifische Landingpages entwickelt und beworben werden sollten, oder ob die beiden Themen in die Website integriert und ausgebaut werden sollten.

Gemeinsam mit dem Auftraggeber haben wir uns für die letzte Variante entschieden, da hiermit auch der Anfang einer umfangreichen Website-Präsenz geschaffen würde, die nach und nach um weitere Themen erweitert werden kann.

Der Plan war also, beide Themen so zu konzipieren, dass die Themenseite strukturell auch für jedes andere Thema genutzt werden kann. Wichtig war uns dabei, die Struktur so aufzubauen, dass sie die Bedürfnisse der Patient:innen in den Fokus stellt, d.h., deren Fragen antizipiert und gezielt beantwortet. Dabei waren auch konkrete Preisangaben einer Behandlung gewünscht.

Des Weiteren sollte das bereits vorhandene Google My Business Profil und die damit verknüpften Services überarbeitet und gezielt ausgebaut werden. In diesem Zusammenhang sollte ein Google Ads Konto angelegt werden, welches die jeweilige Themenseite mit einer Werbekampagne flankiert.

3. Vorgehen

Schritt 1

Zunächst haben wir uns eines der beiden Thema vorgenommen und eine Struktur analog zu einer Landingpage entwickelt. Diese zielte darauf ab, Inhalte abzubilden, die auf die Bedürfnisse und Erwartungen der Besucher:innen optimiert sind und einen umfänglichen Blick auf das Thema gewähren.

Unser Ziel war es, am Ende der jeweiligen Seite zu einer gezielten Handlung (Conversion) zu animieren; in diesem Fall zur Kontaktaufnahme mit der Praxis via Telefon, E-Mail bzw. Rückruf-Option.

Wir haben die Webseite suchmaschinenoptimiert und auf ein Keyword hin fokussiert so aufgebaut, dass sie Interessent:innen einen guten Überblick in das Thema und den damit verknüpften Leistungen gewährt. Unser Ziel war es, möglichst viele vor, während und nach der Behandlung aufkommende Fragen kurz und knapp zu beantworten. Dabei haben wir großen Wert darauf gelegt, die Inhalte für die Zielgruppe verständlich zu formulieren und mögliche Ängste und Bedenken durch eine einfühlsame Sprache zu minimieren sowie das Vertrauen in den behandelnden Arzt und sein Team zu stärken.

Das Thema unterstützend haben wir die Seite so bebildert, dass der Zustand vor- und nach der Behandlung erkennbar wird.

Schritt 2

Über das bereits bestehende Google-Konto haben wir eine Ads-Kampagne aufgebaut. Auf Basis einer ausführlichen Keywordrecherche haben wir eine conversionoptimierte regional wirksame Kampagne mit verschiedenen Anzeigentexten aufgebaut, dieser ein ausreichend großes Tagesbudget (je Thema 25 EUR/Tag) hinterlegt und sie mit der Website verknüpft. Im Laufe der nächsten Wochen haben wir die Kampagne mit dem Ziel einer möglichst verlustfreien Konvertierung laufend optimiert.

Schritt 3

Google-Services wie Google My Business haben wir um wichtige Inhalte ergänzt und den Artz dahingehend informiert, Patient:innen nach einer Behandlung zu bitten, eine Google-Bewertung abzugeben.

4. Ergebnis

Wir haben zwei Themen in die bestehende Website integriert und jedes Thema durch eine Google Ads-Kampage flankiert. Schon nach kurzer Zeit konnten wir einen signifikanten Trafficanstieg auf der Website verzeichnen. Die Praxis meldete bereits nach wenigen Tagen erste Terminanfragen via Telefon; diese steigen laut Auskunft unseres Mandanten kontinuierlich an.

Kampagne und Website werden von uns ständig betreut und dort optimiert, wo es sinnvoll und zielführend erscheint. In diesem Zusammenhang können wir auf Basis der Suchphrasen die Website nach und nach weiter ausbauen und organischen (also nicht durch Werbeanzeigen ausgelösten) Traffic auf die Website bringen.

Zusammengefasst

Erfolgreiche Patienten­(neu)­gewinnung im Bereich der privatärztlichen bzw. Individuellen Gesundheitsleistungen ist keine Raketenwissenschaft. Im Gegenteil. Strategisch geplant und strukturell aufgebaut kann gezieltes Onlinemarketing dazu führen, dass Sie innerhalb kürzester Zeit einen signifikanten Anstieg neuer Patient:innen in Ihrer Praxis verzeichnen können.

Sie planen planen Marketingmaßnahmen zur Patientengewinnung für Ihre Praxis und suchen Unterstützung zu diesem Thema?

Sprechen Sie uns an! Wir beraten Sie gern und helfen Ihnen weiter.

Jetzt Kontakt aufnehmen

3 + 5 =